Special Price € 2,90 Regular Price € 999.999,00

Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-60 cm

Pflanzabstand
5 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 25 Pflanzen , bestellbar pro 25
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
25+
€ 2,90
Wählen
50+
€ 2,70
Wählen
Du sparst 6%
100+
€ 2,50
Wählen
Du sparst 13%
500+
€ 2,35
Wählen
Du sparst 18%
Weitere produktinformationen >
Reservierung möglich, Ab 10/2024 geliefert
- + Stück - + Meter
Reservieren
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-50 cm

Die Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-50 cm ist ein aus Norwegen stammender Zierstrauch, den man oft an Straßen und in Gärten sieht. Dieser Strauch wird etwa anderthalb bis zwei Meter hoch und wächst mit der Zeit immer ausladender. Die Spiraea cinerea 'Grefsheim' zieren im April und Mai unzählige weißen Blüten, obwohl es auch Sorten mit rosa, violetten oder gelben Blüten gibt. Die Sorte 'Grefsheim' wächst schneller als andere Rispenspieren, etwa 25 bis 50 Zentimeter pro Jahr. Als Hecke gepflanzt wird sie sehr dicht. Im Winter verliert die Spira jedoch ihre Blätter und bietet daher in den kalten Monaten nur bedingt Sichtschutz.

Pflanzen Sie die Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-50 cm am besten an einem sonnigen Standort in feuchtem Boden. Vor allem in den ersten zwei Jahren nach der Pflanzung benötigt sie besonders viel Wasser. Um Mehltau zu vermeiden, sollte stehende Nässe jedoch vermieden werden. Die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Pflanzen ist zwischen Oktober und April, solange es nicht friert. Die Weiße Rispenspiere ist sehr pflegeleicht. Ältere Sträucher können jährlich zurückgeschnitten werden, um neue Triebe zu fördern.

Vorteile
  • blüht üppig und lang
  • bei Insekten beliebt
  • winterhart
Nachteile
  • hat für uns Menschen keinen besonderen Duft
  • verliert im Herbst die Blätter

Eigenschaften Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-60 cm

Pflanzabstand
5 Pflanzen pro Meter
Pflanzzeit
Oktober bis April
Sichtschutz
blickdicht
Wachstum
durchschnittlich (20-40cm)
Pflege
durchschnittlich
Wasserbedarf
durchschnittlich
Wachstum
Laubabwerfend
Standort
Halbschatten, Sonne
Winterhart
immergrün

Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-60 cm einpflanzen

Pflanzen Sie die Weiße Rispenspiere in der kälteren Zeit, zwischen Oktober bis April. Das ist die Ruhezeit der Pflanze. Am wohlsten fühlt sich die weiße Rispenspiere in feuchteren Böden. Hier können sich die Wurzeln des Strauchs am besten entwickeln. Wählen Sie einen sonnigen Standort für eine besonders schöne, üppige Blüte.

Standort

Die Spiraea cinerea ‘Grefsheim’ ist auch was die Wahl des idealen Standortes angeht, recht anspruchslos. Sie gedeiht unter den verschiedensten Voraussetzungen in Ihrem Garten gut und verträgt sowohl Halbschatten als auch die Sonneneinstrahlung sehr gut. Nur Schatten ist keine gute Idee. In der Auswahl des passenden Plätzchens für Ihre Weiße Rispenspiere sind Sie ansonsten recht frei.

Boden

Der Boden für die Spiraea cinerea 'Grefsheim' sollte gut durchlässig und nährstoffreich sein. Idealerweise ist der Boden leicht feucht, aber gut durchlässig, um Staunässe zu vermeiden. Ein leicht saurer bis neutraler pH-Wert (zwischen 6,0 und 7,5) ist optimal für das Wachstum der Pflanze. Zudem sollte der Boden humusreich sein. Die Pflanze ist relativ anpassungsfähig und kann auch in weniger idealen Böden wachsen, solange diese dauerhaft nass sind.

Pflanzabstand

Die Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' sollte mit einem Pflanzabstand von etwa 1 bis 1,5 Metern gepflanzt werden. Dieser Abstand bietet den Pflanzen ausreichend Platz, ohne dass sie sich gegenseitig behindern. Ein ausreichender Pflanzabstand sorgt zudem für eine gute Luftzirkulation, was das Risiko von Krankheiten verringert. Unser Tipp: Verwenden Sie unser praktisches Rechentool, um den idealen Pflanzabstand zu ermitteln.

Spiraea cinerea ‘Grefsheim’ pflegen

Am wohlsten fühlt sich die Weiße Rispenspiere in feuchteren Böden. Hier können sich die Wurzeln des Strauchs am besten entwickeln. Wählen Sie einen sonnigen Standort. Nur wenn die Spiraea cinerea Grefsheim genügend Sonnenlicht bekommt, wird sie auch ausgiebig blühen. Gießen Sie die Pflanze in den ersten beiden Jahren nach dem Einpflanzen zusätzlich. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Blätter nicht nass werden. So verhindern Sie einen Mehltaubefall.

Schneiden

Die Weiße Rispenspiere ‘Grefsheim’ sollte unmittelbar nach der Blütezeit, also im Juni oder zu Beginn des Juli, geschnitten werden. Schneiden Sie ältere Äste an der Basis ab, um die Pflanze zu verjüngen, und kürzen Sie verblühte Triebe. So halten Sie die Pflanze kompakt und fördern das Wachstum neuer Triebe. Verwenden Sie dafür scharfe Gartenscheren und entfernen Sie alle beschädigten oder kranken Triebe vollständig.

Düngen

Sie brauchen Ihre Hecke aus der Weißen Rispenspiere nicht unbedingt zu düngen. Die Spiraea cinerea ‘Grefsheim’ kann sich alle benötigten Nährstoffe aus dem Boden holen, in dem sie wächst. Diese reichen aus, um einen üppig blühenden Strauch zu erhalten, der Ihren Garten und Ihr Haus in der wärmerem Jahreshälfte vor neugierigen Blicken schützt.

Gießen

Die Weiße Rispenspiere ist relativ genügsam, was die zusätzliche Gabe an Wasser angeht. Das betrifft allerdings erst die fest angewurzelte Pflanze. Gießen Sie die Pflanze in den ersten beiden Jahren nach dem Einpflanzen zusätzlich, damit sich die Wurzeln gut ausbilden können. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Blätter nicht nass werden. So verhindern Sie einen Mehltaubefall.

Heckenpflanzen einfach online kaufen

Bei HeckenpflanzenTotal kaufen Sie die Weiße Rispenspiere 'Grefsheim' Wurzelware 40-50 cm direkt aus der Gärtnerei. Unser erfahrener Transportpartner liefert Ihre Bestellung schnell und frisch innerhalb weniger Werktage. Sie sind sich unsicher, ob die Weiße Rispenspiere die richtige Wahl ist?  Mit über 30 Jahren Erfahrung hilft Ihnen unser Kundenservice gerne bei der Suche nach der idealen Hecke für Ihren Garten.