Lieber eine andere Größe?
Special Price € 6,35 Regular Price € 999.999,00

Eingriffeliger Weißdorn Topf 40-60 cm

Pflanzabstand
6 Pflanzen pro Meter
Mindestbestellmenge
min. 10 Pflanzen
Weitere Erklärung
Wählen Sie Ihren Mengenrabatt
10+
€ 6,35
Wählen
15+
€ 4,20
Wählen
Du sparst 33%
50+
€ 3,80
Wählen
Du sparst 40%
200+
€ 3,35
Wählen
Du sparst 47%
Weitere produktinformationen >
sofort verfügbar
- + Stück - + Meter
In den Warenkorb
  • Verfügbare Größen
  • Beschreibung
  • Eigenschaften
  • Einpflanzen
  • Pflegen
  • Kaufen
  • Bestellen

Beschreibung Eingriffeliger Weißdorn Topf 40-60 cm

Der Eingriffelige Weißdorn Topf 40-60 cm gehört zur Familie der Rosengewächse und ist daher mit spitzen Dornen ausgestattet. Diese halten unerwünschte Eindringlinge fern, machen das Schneiden jedoch zu einer Herausforderung. Der auch Hagedorn genannte Strauch kann eine beachtliche Höhe erreichen, normalerweise zwischen 3 und 7 Metern. Während der Wachstumsperiode von April bis September wächst er etwa 30 bis 35 Zentimeter. Trotz seines breiten Wuchses eignet sich der Crataegus monogyna nur bedingt als Sichtschutzhecke, da er im Winter sein Laub abwirft.

Der Eingriffelige Weißdorn Topf 40-60 cm kann das ganze Jahr über gepflanzt werden. Vermeiden Sie jedoch besonders heiße Tage oder Perioden mit Frost. Achten Sie bei der Pflanzung darauf, dass ein deutlicher Stamm entsteht, da die Pflanze sonst sehr wirr wachsen kann. Der Weißdorn gedeiht an sonnigen bis schattigen Standorten und bevorzugt lehmige und kalkhaltige Böden. Als heimischer Strauch ist der Crataegus monogyna pflegeleicht: In der Regel ist ein Rückschnitt im Herbst ausreichend, um den Strauch in Form zu halten. Wegen der spitzen Dornen sind Schutzkleidung und Handschuhe dabei unerlässlich.

Vorteile
  • windresistent
  • besonders vogel- und bienenfreundlich
Nachteile
  • mag keine salzigen Böden
  • nicht immergrün

Eigenschaften Eingriffeliger Weißdorn Topf 40-60 cm

Pflanzabstand
6 Pflanzen pro Meter
Sichtschutz
blickdicht
Wachstum
durchschnittlich (20-40cm)
Pflege
pflegeleicht
Wachstum
Laubabwerfend
Standort
Schatten, Halbschatten, Sonne
Winterhart
laubabwerfend

Hagedorn pflanzen

Der Hagedorn wächst recht breit und buschig. Wir empfehlen daher, dies schon bei der Standortwahl Ihrer Hecke zu beachten und großzügig zu planen. Am schönsten wirkt dieser Strauch als wilde Hecke in großen Gärten. Aber auch in kleinen Gärten kann der Crataegus monogyna seinen Platz finden. Er sollte dann aber regelmäßig geschnitten werden.

Standort

Am wohlsten fühlt sich der Eingriffelige Weißdorn an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Ideal sind 4 Sonnenstunden pro Tag. Dann ist auch die Blüte am schönsten. Doch auch an schattigen Standorten gedeiht der robuste Hagedorn, auch wenn Wachstum und Blüte dort nicht ganz so üppig ausfallen wie an sonnigen Standorten.

Boden

Allgemein ist der Eingeriffelige Hagedorn als wenig anspruchsvoll einzuschätzen und wächst unter den verschiedensten Gegebenheiten - auch in Bezug auf die Beschaffenheit des Bodens. Die Heckenpflanze reagiert jedoch mit gutem Gedeihen auf ideale Bedingungen. Der Hagedorn bevorzugt beispielsweise lehmige, kalk- und nährstoffreiche Böden. Auf Salz im Boden reagiert er empfindlich. Für die Küstenregionen ist dieser Strauch daher weniger zu empfehlen.

Pflanzabstand

Für eine schöne, volle Hecke ist es wichtig, dass Sie den Eingriffeligen Weißdorn im richtigen Abstand zueinander einpflanzen. Mit unserem Rechentool können Sie selbst ausrechnen, wie viele Sträucher Sie für Ihre Hecke benötigen.

Hagedorn pflegen

Als heimische Heckenpflanze ist der Eingriffelige Weißdorn äußerst pflegeleicht und anspruchslos. Sie müssen also wenig beachten, um gesunde Pflanzen zu erhalten. Die Dornen können beim Schneiden hinderlich und auch schmerzhaft sein, doch glücklicherweise muss der Strauch nur geschnitten werden, wenn Sie ihn auf einer bestimmten Höhe halten wollen. Tragen Sie unbedingt schützende Kleidung bei näherem Kontakt.

Schneiden

Die beste Zeit für einen Formschnitt ist zwischen Ende Februar und Juni. Tragen Sie dabei lange Kleidung und Handschuhe, um sich vor den Dornen des Strauchs zu schützen. Benutzen Sie am besten eine Heckenschere mit langen Griffen, zum Beispiel mit ausziehbaren Teleskopgriffen. Das macht das Schneiden um einiges sicherer, da Sie nicht mit Ihren Armen in die Hecke greifen müssen.

Düngen

IIm Prinzip enthalten unsere Böden alle wichtigen Nährstoffe, die eine heimische Pflanze wie der Eingriffelige Weißdorn benötigt. Zusätzliche Nährstoffe sind nicht unbedingt notwendig für gutes Wachstum. Trotzdem können Sie Wachstum und Blüte Ihrer Hagedorn-Hecke fördern, wenn Sie Ihren Sträuchern im Frühling ein bisschen Dünger geben. Hierzu empfehlen wir organischen Bio-Dünger.

Gießen

Als Tiefwurzler nimmt der Crataegus monogyna Wasser vor allem aus den unteren Bodenschichten auf. Deswegen sollten Sie Ihre Sträucher in den ersten Wochen nach dem Einpflanzen regelmäßig gießen. Wenn die Sträucher einmal verwurzelt sind, reicht es, wenn Sie sie während der Blütezeit und an heißen Sommertagen wässern. Achten Sie darauf, dass das Wasser gut ablaufen kann. Auf Staunässe reagiert der Hagedorn empfindlich.

Hecke kaufen bei HeckenpflanzenTotal

Bei HeckenpflanzenTotal bestellen Sie die schönsten Heckenpflanzen und Sträucher direkt in der Gärtnerei. Auch der Eingriffelige Weißdorn Topf 40-60 cm stammt aus eigener Aufzucht. Unser erfahrener Transportpartner, der sich auf den Versand von Pflanzen spezialisiert hat,  liefert Ihre Bestellung innerhalb weniger Werktage. Sie sind sich unschlüssig, ob diese Pflanze die richtige Wahl ist? Unser Expertenteam im Kundenservice berät Sie gerne persönlich.